Loading...
Reale Fabrik 2017-08-02T14:51:51+00:00

SMARTE FABRIK – DIE FABRIK DER ZUKUNFT IST GRÜN, MODULAR, PAPIERLOS, KOLLABORATIV UND VORAUSSCHAUEND

Auch Fabriken und die darin eingesetzte Technik unterliegen dem Wandel der Zeit. Neben den permanenten Vorgaben zur Kosteneffizienz und Qualität verändern sich die Ansprüche an die Produktion und Produktionsanlagen. Immer wichtiger wird das Thema Grüne Fabrik, bei der der Energie- und Ressourcenverbrauch, die Gesamtanlageneffektivität (OEE), die Lebenszykluskosten (LCC) und die Gesamtbetriebskosten (TCO) im Mittelpunkt stehen.

Statt zu warten, bis Vorrichtungen, Roboter oder Anlagen ausfallen, erfassen wir im Rahmen von Predictive-Maintenance-Applikationen permanent relevante  Daten, interpretieren sie online und steuern so die Instandhaltung der Anlagen: nicht zu früh und vor allem nicht zu spät. So hilft Predictive Maintenance auch,  unnötige Lagerkosten für Ersatzteile einzusparen. Mit der Umsetzung der papierlosen Fabrik wird eine moderne Fabrik noch smarter: Sie schont nicht nur die  Natur, sondern senkt die Fehlerquote und steigert die Produktivität und Transparenz in allen Phasen der Produktion. Und nicht zuletzt können kollaborative  Roboter in der Produktion Mitarbeiter bei anstrengenden, ergonomisch bedenklichen Tätigkeiten entlasten, die Prozesssicherheit erhöhen, die Qualität steigern und dabei Kosten sparen.

UND IHRE ENERGIEKOSTEN?

Haben Sie sich schon einmal intensiv mit den Energiekosten Ihrer Produktionsanlagen und den Kosten für Instandhaltung und Wartung auseinandergesetzt? Für uns als EDAG PS sind dies wichtige Aspekte, um die Produktion unserer Kunden zu optimieren und Kosten zu senken.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie für sich  noch Optimierungspotenzial sehen und Kosten senken wollen.

KONTAKTFORMULAR

Vorteile
für Kunden:

  • STEIGERUNG DER PRODUKTIONSQUALITÄT

    durch permanente Überwachung der Produktion, Einsatz von Robotern und Ausschluss von Fehlerquellen

  • ENERGIEERSPARNIS

    durch Vermeidung überdimensionierter Anlagen, intelligente Steuerung der Komponenten, optimierte Produktionsprozesse

  • WEITERE KOSTENERSPARNISSE

    durch reduzierten Einsatz von Ressourcen und eine maßgeschneiderte, effektive Kollaboration von Mensch und Maschine

  • ERHÖHTE SICHERHEIT

    für Mitarbeiter durch kollaborative Roboter und die Entlastung von repetitiver und ergonomisch belastender Arbeit

  • AUSFALLSICHERHEIT DER PRODUKTION

    durch Predictive Maintenance, also der Erfassung und Analyse von Produktionsdaten (Big Data)

Ipad

GRÜNE FABRIK – DIE UMWELT SCHONEN UND DABEI KOSTEN UND RESSOURCEN EINSPAREN

Wir als EDAG PS unterstützen unsere Kunden in allen Planungs- und Produktionsphasen bei der Einsparung von Energie und Ressourcen. Dazu analysieren wir bestehende Produktionsverfahren und Standards, optimieren die Fabrik- und Prozessplanung hinsichtlich der Energieeffizienz, simulieren den Energieverbrauch und ersetzen energieintensive Produktionsmaschinen (zum Beispiel durch druckluftlose Produktion). Auch durch ein intelligentes Abschalten temporär nicht benötigter Maschinen und Optimierung von Roboterpfaden lässt sich Energie sparen.

  • Deutlich geringerer Energiebedarf und Energiekosten durch besser dimensionierte Anlagen (zum Beispiel mit Leichtbaugreifern, die kleiner dimensionierte  Betriebsmittel und Anschlussleitungen erlauben).

  • Geringere Anschaffungskosten

  • Intelligente Steuerung der Komponenten

Ingnieur mit Tablet

PAPIERLOSE FABRIK – SCHAFFT TRANSPARENZ UND REDUZIERT FEHLER

In vielen Fabriken werden Produktions- oder Lagerbestände noch über Papierlisten verwaltet. Das ist nicht nur fehlerträchtig, bspw. durch das spätere manuelle Übertragen der Papierdaten in EDV-Systeme, was letztlich Zeit und Geld kostet. Diese Vorgehensweise verschwendet zudem Ressourcen und mindert die Effizienz, da die Daten erst nach der Digitalisierung anderen Bereichen zur Verfügung stehen.

Durch den Einsatz digitaler Systeme in der Produktion realisieren wir für unsere Kunden zahlreiche Vorteile.

  • Informationen lassen sich visuell übersichtlich aufbereiten.

  • Prüfpläne lassen sich digital an jeder Station einsetzen. Die Ergebnisse stehen sofort zur Verfügung.

  • Der Produktionsprozess kann sehr effizient und intuitiv gesteuert und überwacht werden.

  • Mitarbeiter haben auch über mobile Endgeräte alle Informationen zur Hand.

  • Der Übertragung von Papierdaten entfällt und spart viel Zeit.

  • Ressourcen für Papier und Drucker fallen weg.

Roboter Handshake

KOLLABORATIVE ROBOTER – GEWINNBRINGENDE ZUSAMMENARBEIT VON MENSCH UND MASCHINE

Menschen in der Produktion sind flexibler und können auch komplexe Werkstücke gekonnt handhaben, insbesondere auch bei „biegeschlaffen“ Teilen. Roboter haben dagegen die größere Ausdauer und Vorteile bei der Wiederhol- und Positioniergenauigkeit.

Die perfekt abgestimmte Zusammenarbeit von Robotern und Menschen, die Mensch-Maschine-Kollaboration, bringt unseren Kunden viele Vorteile. Sie wird erst möglich durch kollaborative, sensitive Roboter, die mit spezieller Sensorik ausgestattet sind, sodass Unfälle und Verletzungen bei den Mitarbeitern vermieden werden.

Für den effizienten und effektiven Einsatz von kollaborativen Robotern in der Fabrik der Zukunft ist eine genaue Kenntnis der Ausgangssituation und der Aufgabenstellung nötig sowie umfangreiches Wissen über die Vielzahl der einzusetzenden Methoden und Features.

Wir erstellen aus dem großen Baukasten der unterschiedlichen Ansätze und Hilfsmittel daher maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden, die ihre spezifischen Anforderungen optimal erfüllen.

  • Kosten sparen,

  • die Qualität ihrer Produkte steigern,

  • die Prozesssicherheit und -geschwindigkeit erhöhen,

  • physische Belastung der Mitarbeiter senken und damit deren Gesundheit fördern,

  • neue Produktionsmöglichkeiten nutzen.

Maintenance Service

PREDICTIVE MAINTENANCE – WARTUNG UND INSTANDHALTUNG OHNE AUSFÄLLE

Das Wichtigste in der Produktion ist, dass sie möglichst nie ausfällt und störungsfrei durchläuft, 24 Stunden am Tag, 365 Tageim Jahr. Das ist möglich, wenn alle relevanten Komponenten der Fabrik ständig datenüberwacht werden und die so erhobenen und verdichteten Daten für Voraussagen genutzt werden. Dies erfordert neben der Datengewinnung aus MES und SPS u. a. eine angepasste zusätzliche Sensorik (Internet of Things) und die effektive Verarbeitung großer Datenmengen (Big Data).

Das besondere EDAG PS Know-how steckt dabei in unseren intelligenten Algorithmen, die anhand der erfassten Realdaten Gesetzmäßigkeiten ableiten und den Ausfall von Komponenten rechtzeitig und genau vorhersagen. Daraus lassen sich Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten zu günstigen Zeitpunkten festlegen und so durchführen, dass es – wenn überhaupt – nur zu kurzen Produktionseinschränkungen kommt.

  • Keine Ausfälle und Störungen in der Produktion durch zu späte Maßnahmen

  • Keine unnötigen Kosten durch präventive Maßnahmen

  • Keine unnötigen Lagerkosten für Ersatzteile

  • Effiziente Instandhaltung zu minimalen Kosten

Qualität 100%

QUALITÄT 4.0 – INTELLIGENTE VERNETZUNG ZUR STEIGERUNG DER PRODUKTQUALITÄT

Über die Zeit verändern sich Maschinen und Werkzeuge in Fabriken und beeinflussen damit die Qualität der Produkte und der Produktion. Hier spielt die Vernetzung aller im Produktionsprozess beteiligten Maschinen auch bei der Qualitätssicherung eine entscheidende Rolle. So können die Maschinen in gewissen  vorgegebenen Toleranzbereichen kleine Korrekturen zwischen den Fertigungsschritten selbst vornehmen („selbstregelnde Maschinen“) und Qualitätsschwankungen ausgleichen.

Das gelingt nur, wenn man den Prozess mit seinen einzelnen Schritten schon bei der Planung virtuell durchspielt, dabei eine Drift der Messwerte prüft und über eine Analyse herausarbeitet, welche Parameter sich ändern lassen und wie sich das auf die Produktqualität auswirkt. So lassen sich für verschiedenen Szenarien Maßnahmen festlegen, die nur geringe „Nebenwirkungen“ zeigen. Diese horizontale Vernetzung in der Planung sorgt so durch automatische Korrekturen für eine höhere Qualität in längeren Produktionszeiträumen.

  • Keine Ausfälle und Störungen in der Produktion durch zu späte Maßnahmen

  • Keine unnötigen Kosten durch präventive Maßnahmen

  • Keine unnötigen Lagerkosten für Ersatzteile

  • Effiziente Instandhaltung zu minimalen Kosten

NOCH
FRAGEN?

Dr. Frank Breitenbach

WENDEN SIE SICH AN
DR. FRANK BREITENBACH
SENIOR FACHEXPERTE PLANUNGSMETHODIK
E-MAIL: FRANK.BREITENBACH@EDAG-PS.DE

KONTAKTFORMULAR
share